Coronaregeln

Stand 13.11.2021

Neue Corona-Eindämmungsverordnung ab 15. November 2021

Restaurant

Verbindliche 2G-Regelung

Ab dem 15. November 2021 gilt unter anderem auch in Gaststätten landesweit verbindlich die sogenannte 2G-Regelung. Dann gilt in Gaststätten:

Zutritt ausschließlich für:

- geimpfte Personen und genesene Personen

- Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr

- Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr (Bedingung: negativer Testnachweis)

Ausnahme:

Personen, für die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission ausgesprochen wurde; die gesundheitlichen Gründe sind vor Ort durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis im Original nachzuweisen (Bedingungen: negativer Testnachweis und Pflicht, grundsätzlich durchgehend eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil zu tragen)

Übernachtung im Hotel und Ferienhäuser

Die Verbindliche 2G-Regelung gilt in Brandenburg ab dem 15. November 2021 landesweit auch für Beherbergung (mit Ausnahmen unter anderem für Ferienwohnungen und Ferienhäuser, Campingplätze, Wohnmobilstellplätze – dort gilt 3G-Regelung).

Ausnahme:

Für Ungeimpfte und Nichtimmunisierte genügt als Ausnahme von der verpflichtenden 2G-Regelung (zum Beispiel in Hotels) ein negativer Testnachweis bei Beherbergungen

- zur Inanspruchnahme zwingend erforderlicher medizinischer, therapeutischer oder pflegerischer Leistungen

- zur Wahrnehmung eines Sorge- oder eines gesetzlich oder gerichtlich angeordneten Umgangsrechts oder

- zum Zwecke des Besuchs von schwer erkrankten Kinder oder Eltern, von Sterbenden und von Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.